Arbeitsschutzausschuss

Der Arbeitsschutzausschuss (kurz ASA) der KINDERVEREINIGUNG® Leipzig e.V. arbeitet seit Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung, den Fachbereichen und dem Betriebsrat. Damit kommt die KINDERVEREINIGUNG® Leipzig e.V. nicht nur der Pflicht des § 11 des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG) nach, sondern hat auch ein sehr nützliches Instrument geschaffen, um sich mit den wichtigen Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz zu befassen.

Der ASA, welcher sich einmal im Quartal trifft, ist kein Beschlussgremium und übernimmt gegenüber dem Geschäftsführer vielmehr eine beratende Funktion. Aktuelle Themen sind zum Beispiel die Überarbeitung der Gefährdungsbeurteilungen, der Ausbau der Angebote des Arbeitsmedizinischen Dienstes, die allgemeine Gesundheitsförderung und Fragestellungen zu speziellen Belastungssituationen der Mitarbeiter:innen.

Dabei steht der ASA im engen Austausch mit der Geschäftsführer:in. Nach jeder Sitzung wird diese über die Themen ins Bild gesetzt und es werden ihm Empfehlungen ausgesprochen. Dadurch konnte in den vergangenen Jahren viel bewegt werden.

Dem ASA ist Transparenz sehr wichtig! Alle Mitarbeiter:innen können sich jederzeit mit Problemen, Fragen und Anregungen an den Ausschuss wenden und so ihre direkten Arbeitsbedingungen mit verbessern.

Ausschussmitglieder:

Dirk Mühle
(ASA Vorsitzender)

Herr Clemens Hecht
(Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Dr. Maria Böhme
(Betriebsärztin)

Uwe Weiss
(Sicherheitsbeauftragte)

Antje Steinhardt
(Betriebsrätin)

Mike Schneiderheinze
(Betriebsrat)

Kristin Vierig-Sroka
(Fachbereichsleiterin Projekte, Protokoll)

Kontakt: