Aktuelles

Rise Quality: internationaler blended learning

... Fachräfteaustausch. Beim multilateralen Fachkräfteaustausch zwischen Organisationen aus der Slowakei, Litauen, Frankreich und Deutschland, welcher digital ...

... und in Präsenz (März-September 2021) stattfand, entwickelten die Teilnehmenden gemeinsam eine Grundlage, um internationale Jugendbegegnungen optimal zu planen, zu organisieren und im multilateralen Konsortium abzusprechen.

 

Zwischen März und Juni fanden zunächst vier online-Treffen statt, während denen die Teilnehmenden sich kennenlernten und sich über Kinder- und Jugendhilfestrukturen und rechtliche Grundlagen der internationalen Jugendarbeit in ihren Ländern austauschten. Darüber hinaus erprobten sie gemeinsam digitale Methoden zum Kennenlernen, Energizer und Feedback.

Während der Präsenzwoche in Stara Lubovna vom 5. bis 11. September 2021 entwickelten die Teilnehmenden eine Checkliste, die es Projektkoordinationsteams erlaubt, internationale Jugendbegegnungen besser zu planen und vorzubereiten. Diese Checkliste soll zudem die Grundlage dafür sein, sich auch in Zukunft intensiver über gute Organisationsabläufe und Schulungseinheiten für (ehrenamtliche) Jugendgruppenleiter:innen auszutauschen. Das Kompetenzzentrum für internationale Jugendarbeit und non-formale Bildung der KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V. war an der Entwicklung und Durchführung des Fachkräfteaustausches maßgeblich beteiligt.