Kinderbetreuung / Kindertagesstätten / "Kleine Füchse" Leipzig

Kindertageseinrichtung "Kleine Füchse"

Für den Kita-Bereich suchen wir noch staatlich anerkannte ErzieherInnen (Arbeitszeit 36h/ Woche)

 

„Das Kind muss sich selbst erziehen, sich selbst bilden...es ist hungrig nach Leben und Aktivität. Die Hilfe der Erwachsenen besteht darin, dem Kind einen Entwicklungsraum bereitzustellen, der es ihm ermöglicht, diesem Drang nachzugehen...Es ist die Verantwortung für die bestmögliche Sinnerfüllung in jeder einzelnen Situation, die das Kind dann spürt, wenn es nicht von außen gelenkt wird, sondern aus eigenem Antrieb und eigenen Zielen folgend handeln kann.“ (Freinet, 1980)

Unsere Einrichtung wurde erneut zum Haus der Kleinen Forscher zertifiziert.

Mit viel Engagement und Ausdauer begleiten die Erzieherinnen und Erzieher, von den Kleinen Füchsen, die Kinder auf deren spannende Entdeckungsreise durch den Alltag.

Dafür erhalten wir erneut die Zertifizierung als „Haus der Kleinen Forscher“.
Um diese Zertifizierung zu erhalten, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden, wie zum Beispiel Forschen im Alltag:

Naturwissenschaftliche, mathematische oder technische Bildungsinhalte müssen fester Bestandteil im Alltag der Kinder sein. Kinder müssen die Möglichkeit erhalten, ihre Forscherfragen selbstständig oder lernbegleitend durch die Erzieherinnen und Erzieher klären zu können. Die Mädchen und Jungen überprüfen ihre Vermutungen und Ideen durch eigenes Ausprobieren oder greifen Ihre Versuchsvorschläge auf. Die eigenen Fragen der Kinder sollten beim Forschen und Entdecken stets eine zentrale Rolle spielen. Die Projekte, Beobachtungen, Versuche o. Ä. müssen dokumentiert werden.

Damit wird nicht nur die Begeisterung, bei Kindern, für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik geweckt. Sondern wir leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zur Förderung der frühkindlichen Bildung.

Einrichtungsprofil:

Erziehung, Bildung und Betreuung sind gesetzlicher Auftrag der Kindertageseinrichtungen. Ziel ist es, den Kindern die bestmöglichsten Entwicklungschancen zu bieten, damit sie die Kompetenzen entwickeln können, die sie für das Leben in unserer Gesellschaft brauchen. Das pädagogische Konzept der neu entstandenen Kindertageseinrichtung „Kleine Füchse“ soll Antworten auf die neuen Anforderungen und Veränderungen geben.

Unsere integrative Kindertageseinrichtung liegt im Süden von Leipzig im Stadtteil Connewitz unweit zu unseren kooperierenden Hochschulen HTWK und Telekomfachhochschule. Die Nähe zum MDR und zum Panometer sowie zum Connewitzer Kreuz als Knotenpunkt der beliebten Szene- und Kulturmeile auf der Karl-Liebknechtstrasse, aber auch der Wildpark im Auwald und die benachbarten Kleingartenanlagen bieten den Kindern unserer Einrichtung vielfältige Erfahrungs- und Lebensräume.

Ein Gebäudekomplex aus drei Häusern mit Verbindungstüren und einem kurzen Weg über den Hof in einer familienfreundlichen Wohngegend sowie ein weitläufiges Gartengelände prägen das Bild unserer Einrichtung.

Wir verstehen uns als Lernort, aber auch als Ort der Geborgenheit für Kinder. Im Krippenbereich (84 Kinder á 7 Gruppen) liegt unser Schwerpunkt in der liebevollen Pflege und freien Bewegungserziehung nach Emmi Pikler.

Mit dem offenen Leben, Lernen und Arbeiten in den Bildungsräumen (in Anlehnung an den  sächsischen Bildungsplan) des Kindergartens (139 Kinder á 10 Bezugsgruppen)) öffnen wir den Alltag und erweitern die Perspektiven der Kinder. Es ist uns wichtig, in Anlehnung an die Freinet-Pädagogik ein Konzept zu leben, in dem Kinder selbstbestimmt und auf eigenen Wegen lernen und sich entwickeln können.

In unserem Übergangsbereich zwischen Krippe und Kindergarten (57 Kinder von 2,5-4,5 Jahren á 4 Bezugsgruppen)) können die Kinder ihre Lust und Neugier am eigenen Entdecken und Gestalten (Materialerfahrungen) sowie die Selbständigkeit und Sicherheit im Alltag innerhalb eines kleinen, offenen Rahmens ausprobieren und erfahren. Auf diese Weise wachsen sie langsam aus den festen Gruppen der Krippe in die offene Struktur des Kindergartens hinein.

Unsere pädagogischen Fachkräfte begreifen sich selbst als Lernende. Sie sind offen für neue Sachgebiete, um den Wissensdrang der Kinder in allen Bereichen unterstützen zu können. In unserem multiprofessionellen Team arbeiten 35 Fachkräfte (u.a. Erzieher-innen, Sozialpädagogen-innen, Heilpädagogen-innen und eine Kunstpädagogin) zusammen.

Die Gestaltung der Räume basiert auf entsprechenden Handlungsbereichen des sächsischen Bildungsplanes:

  • Musikzimmer
  • Bau-Konstruktionsraum
  • Atelier
  • Kinderwerkstatt
  • Sprachraum
  • Rollenspiel/ Theaterraum
  • naturwissenschaftlicher Bereich (mit Computerarbeitsplätzen für Kinder)
  • Bewegungsraum
  • Logik/ Mathematik

Die Räume sind bewusst und bildungsanregend eingerichtet und ermöglichen den Kindern, diese eigenaktiv sowie begleitend zu nutzen. Dabei ist es uns wichtig, Wünsche und Anregungen der Kinder in einem ständigen Prozess mit einzubeziehen.

Aufgrund der räumlichen Nähe zur Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) und der Telekom-Fachhochschule Leipzig (HfTL) sowie der unbefriedigten Bedarfslage studentischer Eltern und Hochschulmitarbeiter richtet sich ein Schwerpunkt unserer Konzeption auf Betreuungsangebote für diese Familien.  Aufgrund der Kooperation mit beiden Fachhochschulen wird durch fachliche und personelle Begleitung durch Studenten und Hochschulmitarbeiter die Ausprägung eines auf MINT-Profil ausgerichteten pädagogischen Konzeptes (Natur-Technik-Kompetenzentwicklung) in unserer Einrichtung gefördert.

Die kleinen Füchse
Die kleinen Füchse
Die kleinen Füchse

Angebote

  • Bewegungsentwicklung nach Elfriede Hengstenberg
  • Kinderatelier in Anleitung einer Kunstpädagogin
  • Kinderbibliothek
  • Englisch im Vorschulalter
  • Naturpädagogik im Lehrgarten
  • Kinderyoga (Wachgruppen)
  • Kinderküche mit täglicher Zubereitung der Obstpause
  • Kinderuni (themenbezogene Ausflüge in die HTWK)
  • Haus der kleinen Forscher
  • Vorschule in Kooperation mit der 54. Grundschule Leipzig
  • Teilnahme am Connewitzer Stadtteilfest
  • Entwicklung und Integration eines Familienzentrums
  • Kleinkindpädagogik nach Emi Pikler
  • Krabbelgruppe
  • musikalische Früherziehung (Schwerpunkt Krippenbereich)

Adresse:
Frohburger Straße 33d
04277 Leipzig


Tel.: (0341) 46262931
Fax: (0341) 46262933


E-Mail: kita-frohburgerstr(at)kv-leipzig.de


Leitungsteam:
René Wolfram
Wolfram Heil
Kristina Apitz

 

Kapazität:
Krippe (ab 1 Jahr) 88 Kinder
Kindergarten 196 Kinder

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. von 06:30 - 18:00 Uhr

 

 

 

 

Galerie vom Sommerfest

 

Füchse an der HTWK

 

Ritterprojekt