Jugendarbeit / Schulsozialarbeit / BSZ Grimma

Berufliches Schulzentrum Grimma

„Gemeinsam in eine sichere Zukunft"

Einrichtungsprofil

Schulsozialarbeit am Beruflichen Schulzentrum Grimma ist vordergründig die sozialpädagogische Betreuung der berufsvorbereitenden Klassen.
Hierbei geht es vor allem darum, die Schüler an ihrem aktuellen Entwicklungs- und Wissensstand abzuholen und individuell bei der Erlangung sowohl der Ausbildungsreife als auch  verschiedener Sozialkompetenzen bestmöglich zu unterstützen. Hierbei ist eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Schüler, dem Schulsozialarbeiter, den Lehrern, den Eltern/Betreuern und beteiligten Jugendhilfeeinrichtungen und Behörden sehr wichtig und nützlich.

Projekte:

  • sozialpädagogische Gruppenangebote, z.B. „Mit offenem Visier“ mit der Bereitschaftspolizei Dresden, Gruppenklima-Sozialkompetenz-Training mit dem VAP e.V. und die Kennenlernwoche zu Schuljahresbeginn
  • Präventionsprojekte, z.B. Besuch der Wandelhalle Sucht oder der AIDS-Hilfe Leipzig
  • Berufsorientierung, z.B. Besuch der Azubi-Messe

Angebote:

  • Einzelfallhilfe bei schulischen/persönlichen/familiären Problemen und Krisen
  • Unterstützung bei einer konstruktiven Konfliktbewältigung, bspw. bei Problemen
  • mit Mitschülern/Lehrern/Eltern
  • Unterstützung bei der Berufswahl und bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz, dabei enge Zusammenarbeit mit der Berufsberatung und
  • Berufseinstiegsbegleitern

Schulsozialarbeit beruht auf Freiwilligkeit und unterliegt der Schweigepflicht. Vertraulichkeit, Verlässlichkeit und Neutralität sind dabei entscheidende Grundlagen.

Adresse:
(Stammgebäude)
Karl-Marx-Straße 22
04668 Grimma

Labor- und Werkstattgebäude
(Sitz der SSA)
Gabelsberger Straße 14
04668 Grimma

Tel.: (03437) 942586 (Sekretariat)

Fax: (03437) 945710

Mobil: (0176) 58512835

E-Mail: ssa.bsz-grimma(at)kv-leipzig.de


Öffnungszeiten:
Mo. - Do. von 07:00 bis 15:30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung
weitere Termine nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin:
Freya Nebe